Kein Fußbreit

Als Direktkandidat der Göttinger Piratenpartei unterstütze ich das Göttinger Bündnis gegen Rechts und den Aufruf zur Demonstration gegen die geplante Bustour von „pro Deutschland“ am Samstag, den 24. August in Göttingen. Gemeinsam mit den betroffenen islamischen Gemeinden wollen Gewerkschaften, Parteien, Linke und Antifagruppen ein deutliches Zeichen gegen Rechts setzen. Wir fordern alle Menschen auf, sich gewaltfrei mit ihren Mitteln und Protestformen an den Aktivitäten gegen die Kundgebungen der Rassisten zu beteiligen und sie möglichst schon im Vorfeld zu verhindern.

Allein schon die von pro Deutschland ausgewählten Kundgebungsorte – islamische Einrichtungen und offenbar auch das Rote Zentrum in der Langen Geismar – zeigen, dass es hier nicht um eine demokratische Demonstration geht, sondern um das Bedrohen unserer Mitbürger. Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Lasst uns solidarisch mit den Muslimen in unserer Stadt gemeinsam gegen die Verbreitung menschenverachtenden Gedankenguts auf die Staße gehen.

Die gemeinsame Demonstration soll um 8:30 Uhr mit einer Kundgebung in der Güterbahnhofstraße beginnen. Ab 9:30 Uhr hat dort die rassistische und rechtspopulistische Partei „pro Deutschland“ ihre erste Kundgebung vor
der islamischen Al-Taqwa Moschee angemeldet. Danach wird die Demonstration zu weiteren Kundgebungen unter anderem auf den Albanivorplatz weiterziehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s